Show menu

Speisen

Down to content

Symbiose von Wein und Speisen

Es wurde schon viel über die Kombination von Wein und Speisen gesagt. Lang galt die Regel, dass Weißwein besser zu leichten Speisen mit zartem Geschmack passt, während Rotwein, der besser strukturierte Weinstärkeren Speisen mit vollem Geschmack gereicht wird. Wenn Sie sich an die Grundsätze dieser Regel halten, so können Sie nichts falsch machen, obgleich Sie neben diesen hauptsächlich servierten Speisen auch vorherrschende Gewürze sowie eventuelle Saucen berücksichtigen sollten. 

Natürlich sollten Sie eine wichtige Tatsache nicht außer Acht lassen. Gönnen Sie sich zu den Speisen den Wein, der Ihnen gefällt. Sie werden neue Geschmackskombinationen entdecken, die Sie vielleicht überraschen werden, denen Sie sich aber keinesfalls entsagen können.

Imbisse

Salzige Häppchen sind immer willkommene Bereicherungen angenehmen, geselligen Beisammenseins. Sie können diese als Aperitif reichen, der Ihre Geschmacksknospen weckt und diese auf den weiteren Genuss des abwechslungsreichen Geschmacks des reichen Abendessens vorbereitet, oder als kleine Häppchen im Laufe des geselligen Abends servieren oder auch einfach so, zum Sitzen auf der heimischen Couch. Dazu wählen SIe einen entsprechenden leichten und frischen trockenen Wein, der keine zu große Geschmacksvorherrschaft bildet.
Unsere Weine

Fischgerichte

Fischgerichte bringen einen leichten und eher sophistischen Geschmack auf den Tisch, der sich nur dann vollkommen entfaltet, wenn Sie ihn nicht mit übertriebenen Kontrasten verdecken oder mit kräftigem vollen Geschmack, der sich dem Servierten anpasst, kombinieren. Wenn Sie den Geschmack der Spitzen - Fischspeisen veredeln möchten, so entscheiden Sie sich für einen leichten und frischen Weißwein, der die Speise hervorragend begleiten wird ohne dabei deren Geschmack zu verdecken.
Unsere Weine

Salate und Gemüse

Für das Hauptgericht auf der Grundlage von Gemüse gilt für gewöhnlich,  dass sie leichter, sowie zarter und frischer im Geschmack ist. Sofern die Auswahl an Gewürzen und Saucen nicht die gesamte Erfahrung der Speise prägt, müssen Sie bei der Auswahl des Weines, den Sie zum Essen servieren möchten, aufpassen, dass dieser nicht über die Speise vorherrscht. Wählen Sie einen leichten und eher frischen Wein mit zartem Geschmack, der Ihre Geschmacksknospen auf die volle Geschmackserfahrung der gereichten Speisen vorbereitet.
Unsere Weine

Helles Fleisch

Speisen auf der Grundlage hellen Fleisches sind in der Regel auch leichter und milden Geschmacks. Sofern Sie das helle Fleisch nicht mit kräftigen vorherrschenden Gewürzen würzen, sollten Sie sich für einen Wein mit zarten Untertönen entscheiden. Sofern Sie zum hellen Fleisch eine eher markante Sauce servieren, so können Sie sich auch einen etwas strukturierteren Wein gönnen, der eine ausgezeichnete Geschmacksfusion mitgestalten wird.
Unsere Weine

Rotes Fleisch

Beim roten Fleisch überwiegen stärkerer und vollerer Geschmack, die Speisen sind häufig eher dominanter Natur. Gewöhnlich sind dies die zentralen Speisen der Bewirtung, mit welchen wir den Gipfel der verwöhnten Geschmacksknospen erreichen. Da es hierbei um eine Geschmackskombination geht, die schon von Haus aus ein vielfältiges Spektrum an Tafelfreuden hervorruft, passen zu solchen Speisen volle und strukturierte Weine mit ausgesprochener Mehrschichtigkeit. Wählen Sie einen Wein, der mit seiner Prominenz die erlesenen Speisen ausgezeichnet vervollständigt.  
Unsere Weine

Süßspeisen

Ein schmackhaftes Essen sollte mit der Lieblingssüßspeise abgeschlossen werden. Sei es auf Obst-, Schokoladen- oder Cremebasis. Die Süßspeise ist immer das I-Tüpfelchen jeder Schlemmerfreude. Unabhängig davon, ob Sie die Süßspeise als Abschluss eines reichhaltigen Abendessens servieren oder sich diese einfach so zwischendurch gönnen, bei der Auswahl des begleitenden Weines gilt immer folgende Regel: Je süßer die Süßspeise ist, desto süßer soll der Wein sein. Dennoch aufgepasst, auch hier gilt die Empfehlung der Mäßigung. Eine übersüßte Kombination ist nämlich nicht angenehm und kann ein brennendes Gefühl im Mund hervorrufen.
Unsere Weine

Obst

Zum Abschluss eines jeden vielfältigen und reichen Abendessens passt meistens noch frisches und saftiges Obst. Sicherlich werden Sie richtig liegen, wenn Sie sich bei der Auswahl auf das lokale saisonale Angebot konzentrieren. Vor dem Auftischen können Sie es noch leicht abkühlen, denn so wird es noch angenehmer zum Verzehren sein. wenn Sie zum Obst Wein reichen, geben Sie immer acht auf die Verbindung des Geschmacks, sowie auf das Gleichgewicht von Säuregrad und Süße. Nur so können Sie erreichen, dass keines das andere überwiegt und der Geschmack schön vervollständigt wird.
Unsere Weine